Beiträge

Ziele und Anliegen des PLC Gelug Zentrums in Wien

Förderung der buddhistischen Werte von Weisheit und Mitgefühl allen Wesen gegenüber, sowie die Einhaltung der Verpflichtung, eine harmonische Umwelt zu gestalten.

  • Vermittlung der Offenheit, Lebendigkeit und Weite des Dharma, so wie es Lama Thubten Yeshe gelehrt hat. Das bedeutet das Dharma alltagsnah und nachvollziehbar zu vermitteln. Er lehrte mit untraditionellen aber unverfälschten Methoden. Dharma wird entsprechend Kultur und Bedürfnissen der SchülerInnen zugänglich gemacht.

  • Detaillierte und tiefgründige Unterweisungen so wie Lama Zopa Rinpoche sie lehrt. Die Betonung liegt auf der Praxis und ihrer Bedeutung für das tägliche Leben. Motivation und Widmung werden besonders betont.
  • Regelmäßige Praxis zum Ansammeln positiver Energien (Verdienste) und Reinigung, die für das Erlangen von Glück und für die Vorbereitung des Geistes auf Verwirklichungen wesentlich sind.

  • Lamrim-Lehrmethoden anbieten, die die Praxis betonen und dem unverwechselbaren "Kopan-Stil" ähnlich sind. Kopan ist unser Stammkloster in Nepal.
  • Achtung und Unterstützung gegenüber der ordinierten Sangha.

  • Förderung regelmäßiger Klausur- und Meditationstage.
  • Anwendung tantrischer Methoden; Ermutigung der SchülerInnen zu spirituellem Vertrauen.

  • Förderung des Gefühls der unterstützenden Zusammengehörigkeit (Gruppe und FPMT). FPMT ist eine weltweite Familie von Praktizierenden.

  • Kultivierung der Einstellung und des Wunsches, anderen zu Diensten zu sein.

  • Förderung des Dharma-Denkens in größeren Dimensionen („think big“- Lama Yeshe).
  • Förderung der Wertschätzung Anderer - Entwicklung universeller Liebe für alle Wesen.

  • Unterstützung der unzähligen Projekte von FPMT- im sozialen wie buddhistischen Kontext.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flower

Design by Joomla 1.6 templates