Wir über uns

GompaPanchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum (PLC-Wien) ist ein tibetisch-buddhistisches Zentrum zur Förderung der buddhistischen Werte von Weisheit und Mitgefühl für alle Lebewesen. Wir stehen in der buddhistischen Tradition des  14. Dalai Lama, wie sie  von Lama Tsong Khapa im 14. Jahrhundert in Tibet gegründet wurde.

Das umfangreiche Programm (Einführung in Meditation und Grundlagenprogramm, Buddhismus studieren und meditieren, Vajrayana Praxis, buddhistische Prinzipien im Alltag) bietet allen neuen InteressentInnen, Nicht-BuddhistInnen sowie BuddhistInnen auf verschiedenen Ebenen der Praxis zeitgemäßen, authentischen Buddhismus. Für die qualifizierte Anleitung sorgen tibetische und erfahrene westliche Lehrerinnen und Lehrer.

Wir sind Mitglied der weltweiten Gesellschaft zur Erhaltung der Mahayana-Tradition (FPMT), gegründet 1975 vom tibetischen Lama Thubten Yeshe (1935-1984) / Osel Rinpoche. Das PLC-Wien  steht unter der Leitung von Lama Thubten Zopa Rinpoche (geboren 1946), der nun auch der spirituelle Leiter von FPMT ist.

Unseren Namen haben wir vom ersten Panchen Lama (Panchen Losang Chogyen).

PLC-Wien ist ein buddhistischer Orden in der tibetischen Tradition und Mitglied der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft (ÖBR).

Wir fühlen uns verpflichtet, harmonische Umgebungen zu schaffen und allen Wesen zu helfen, ihr volles Potenzial an unermesslicher Weisheit und grenzenlosem Mitgefühl zu entwickeln. Wir laden Euch ein, mit uns zusammen an der Entwicklung von Mitgefühl und Liebe zu arbeiten und eine harmonische Umwelt zu gestalten.

Was sind unsere Ziele und Anliegen im PLC Gelug Zentrum in Wien? 

Das Zentrum ist eine Bildungseinrichtung zur Förderung der buddhistischen Werte von Weisheit und Mitgefühl allen Wesen gegenüber.

 

 

Design by Joomla 1.6 templates