Pujas & Rezitationen

 

Pujas (ein Opfergaben Ritual) sind offen für alle, die ein ernsthaftes Interesse am tibetischen Buddhismus haben.

Buddhistische Praxis (Gebete, Rezitationen, Meditationen, Pujas, usw.) wird nicht nur für uns selbst sondern für alle Wesen durchgeführt, daher widmen wir am Ende jeder Praxis unsere Verdienste. Haben Sie Verwandte, Freunde und andere Mitmenschen oder Tiere, der/die krank, gerade verstorben (innerhalb von max. 7 Wochen) oder in großen Schwierigkeiten sind, dann teilen Sie uns deren Namen mit, damit wir auch ihnen unsere Praxis widmen können. Schreiben Sie einfach den Namen und warum sie widmen wollen an unsere E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">und wir widmen unsere Praxis den Betreffenden.

Kommende Termine:

Tarapuja:

Fr. 5. Mai 2017 17:00

Fr. 2. Juni 2017 17:00

 

Medizinbuddhapuja:

Fr. 12. Mai 2017 17:00

Fr. 9. Juni 2017 17:00

 

Gurupuja:

Fr. 19. Mai 2017 17:00

Fr. 16. Juni 2017 17:00

 

HIER findet Ihr Anweisungen für die Praxis an speziellen Buddha-Tagen, die Ihr auch zu Hause durchführen könnt. 


 

CHITTAMANITARA PUJA

Tara offerings
Diese Puja ist eine kraftvolle Praxis um innere und äußere Hindernisse zu beseitigen. Tara hilft uns mit ihrer Energie rasch endgültiges, immer währendes  Glück und die voll-kommene Erleuchtung zu erlangen.

Gemeinsam singen wir Taras Mantra und rezitieren den Lobpreis zu den 21 Taras.


Wir praktizieren diese Puja jeden ersten Freitag von 17:00 - ca. 19:00 (siehe Kalender).

 

In unserem Praxisbuch II (dem silbernen Buch) finden Sie diverse Texte für Pujas und weitere buddhistische Praxisanleitungen. Unsere beiden Praxisbücher sind bei uns in der Servitengasse 15 im Shop erhältlich. Diese Bücher können zu allen weltweit stattfindenden FPMT Veranstaltungen mitgenommen werden, um gemeinsam (in der jeweiligen Sprache) zu praktizieren, da alle Prayerbücher von FPMT gleich formatiert sind und somit die Seitenzahlen übereinstimmen.


 
MEDIZINBUDDHA PUJA Medizinbuddha

Diese Puja ist eine Praxis zur Heilung von Körper und Geist. Der lapislazuli-blaue Medizinbuddha (tib. Sangye Menla) verkörpert die heilende Qualität unseres eigenen Geistes. 

Medizinbuddha ist hilfreich nicht nur  bei der Beseitigung von geistigen Hindernissen auf dem Weg zur Erleuchtung, sondern auch bei körperlichen Krankheiten. Mit Hilfe der Praxis entwickeln wir die Fähigkeit andere Menschen in ihrem inneren Heilungsprozess zu unterstützen. Diese Praxis ist sehr empfehlenswert für Menschen in heilenden und helfenden Berufen.

Wenn Sie oder ihre Lieben krank sind oder Probleme haben, schicken Sie uns ein email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! damit wir sie in die Widmung (Gebete) einschließen können.

In Tibet wurden diese Gebete auch für Sterbende und kürzlich Verstorbene durchgeführt. Unser Lehrer Kyabje Lama Zopa Rinpoche empfiehlt diese Tradition in den FPMT - Zentren regelmäßig weiter zu führen.

Für am tibetischen Buddhismus Interessierte – auch Nicht- BuddhistInnen.

Wir praktizieren diese Puja jeden zweiten Freitag im Monat von 17:00- ca. 18:30h (siehe Kalender).


 

LAMA CHÖPA / GURU PUJA Tsongkhapa


Diese Praxis wird täglich in allen Gelug-Klöstern durchgeführt. Sie bedeutet mit dem Lama (Guru) in Verbindung zu treten und sich durch die Rezitationen und Gesänge inspirieren zu lassen.

Für Fortgeschrittene und all jene, die eine Einweihung ins Höchste Yogatantra (Anutarayoga Tantra) haben.

Wir praktizieren diese Puja jeden dritten Freitag im Monat von 17:00- ca. 19:00 (siehe Kalender).

 


 

Die Teilnahme an den Pujas ist genauso wie der Besuch unserer Meditationen kostenlos. Wir bitten Sie jedoch um eine (Geld)Spende (Dana = großzügiges Geben) oder Blumen, Süssigkeiten, Soletti usw., die wir am Altar der jeweiligen Gottheit der die Puja gewidmet ist, darbringen können. 

Design by Joomla 1.6 templates