Aktuelles

Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer (Getsulma Losang Drime)   

RETREAT zum HERZ-SUTRA (Online Zoom)

Sutra von der Essenz der Vollkommenheit der Weisheit

(skt. Arya-bhagavati- prajñā-pāramitā-hṛdaya)

 28. - 30. August 2020

 

 Das Retreat wird in zwölf Meditations-Sitzungen gehalten. Wir freuen uns sehr, dass dieses Retreat in Kooperation mit dem Longku Zentrum (Bern) und dem Tara Mandala Zentrum (Landau) stattfindet.

Das Herz-Sutra wird auch als Sutra der höchsten Weisheit bezeichnet und gehört zu den wichtigsten und bekanntesten buddhistischen Schriften. Es wird als die knappste Zusammenfassung der sogenannten Prajñāpāramitā-Literatur betrachtet, einer sechshundertbändigen Bearbeitung der Lehre Buddhas.  

Im Sutra belehrt der Bodhisattva Avalokiteshvara den Shariputra über die transzendente spirituelle Erfahrung. Einer der Kernsätze dabei ist „Form ist Leere, Leere ist Form“. Den Kernpunkt des Herz-Sutra stellt das Mantra dar, mit dem das Sutra schließt: „Gate Gate Pāragate Pārasamgate Bodhi Svāhā.“ Laut Edward Conze ließe sich das Mantra etwa so übersetzen: „Gegangen, gegangen, hinübergegangen, ganz hinübergegangen, oh welch ein Erwachen, vollkommener Segen.“ 

 

Seminarzeiten:

Freitag, 28. 08. 2020 von 19:00 - 21:00

Samstag, 29. 08. 2020 von 10:00 - 13:00 und 15:00 - 18:00

Sonntag, 30. 08. 2020 von 10:00 - 13:00 und 14:00 - 16:00

 Die Belehrungen werden auf Spendenbasis abgehalten. Die erhaltenen Spenden werden für die Spende an die Vortragende und unsere Aufwendungen verwendet. 

Kontoinhaber: Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum 
IBAN: AT76 6000 0005 1000 7905, BIC: BAWAATWW; Verwendungszweck: Retreat Herz-Sutra

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nach Deiner Anmeldung bekommst Du den Zugang zu Zoom.

 

 

Mag. Tamara Sallmutter-Rudolf und Doris Ladstätter BA

MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction

Stressreduktion durch Achtsamkeit – der klassische 8-Wochen-Kurs nach Jon Kabat-Zinn

 

MBSR ist ein Anti-Stress-Programm, das mit verschiedenen Achtsamkeitsübungen Menschen bei der Bewältigung von Stress, Schmerzen und anderen Belastungen unterstützen kann. Mit diesen Übungen gelingt es zunehmend, Achtsamkeit in unseren Alltag zu integrieren. 

Termine: 

Infoveranstaltung: Donnerstag 27.8.2020 18:30 (kostenlos und unverbindlich)

8 Kurseinheiten à 2,5 Stunden jeweils Donnerstag 18:30 bis 21 Uhr;

17.9./24.9./1.10./8.10./15.10./29.10./12.11./19.11.2020

und ein Tag der Achtsamkeit 7.11.2020 von 10-16 Uhr 

Kurskosten: € 350,- inkl. Unterlagen und Audio-Download (Ermäßigung möglich)

Kursort: Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum, Servitengasse 15, 1090 Wien

Infos unter: www.grounded-now.at - Anmeldung erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Mag. Andrea Husnik 

Buddhismus entdecken: Die Weisheit der Leerheit

15. September bis 20. Oktober 2020, jeweils Di 19:00 - 21:00

Geistige Ruhe entwickeln; verschiedenen Methoden kennenlernen, um die Natur der Phänomene zu erforschen.

Details s. Programm/Studium. 

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

 

 Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer (Getsulma Losang Drime)   

DIE STUFEN DES PFADES - DER MITTLERE LAM RIM (Online Zoom) 

von LAMA TZONG KHAPA  ­ 

 

"Durch das Studium kommt Verständnis; dies muss jedoch auch umgesetzt werden. Daher ist es entscheidend, das zu praktizieren, was man studiert hat." - Lama Tsong Khapa

Das berühmte Lehrsystem bekannt als die Stufen des Pfades (Lam Rim) vermittelt den gesamten Pfad zur Erleuchtung. Wegen der prägnanten kurz gefassten Form sind die Lehren leicht zu verstehen und gut in der Meditation anwendbar. Die Unterweisungen beginnen mit vorbereitenden Übungen und gehen dann weiter mit den grundlegenden Übungen für Praktizierende der drei Betätigungsfelder ("Beings of the three scopes"). Themen sind u.a.: korrekte Haltung gegenüber dem Guru, Tod und Wiedergeburt, Zuflucht, Karma, Entsagung, der altruistische Wunsch nach Erleuchtung, Weisheit der Leerheit. Als Grundlage für die buddhistische Praxis ist dieses Modul ein Herzstück des Diplom-Lehrganges.

 

Verbleibende Termine 2020 über Zoom:

Do, 03.09.

Do, 10.09, jeweils 19:00 - 21:00

Details s. Programm/Studium.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer (Getsulma Losang Drime) 

 Eintritt in die Praxis eines Bodhisattva (Online Zoom) 

 Bodhicaryavatara von Acharya Shantideva

 

Der Text gehört zu den größten Werken der spirituellen Weltliteratur und ist noch heute so aktuell wie vor 1300 Jahren. In Versform werden die Übungen eines Bodhisattva, und zwar Großzügigkeit, Ethik, Geduld, Tatkraft, Meditation und Weisheit dargelegt. H.H. der Dalai Lama betont häufig, dass dieses Werk Grundlage und Essenz buddhistischer Geistesschulung ist, und wer eine positive menschliche und spirituelle Entwicklung anstrebt, diesen Text studieren muss. Dr. Birgit Schweiberer (Getsulma Losang Drime), Ärztin und seit 1998 ordinierte Nonne, studierte 16 Jahre lang Sutra und Tantra im Lama Tzongkhapa Institut und absolvierte an der Universität Wien 2013-2018 ein BA-Studium (Sprache und Kultur Südasiens und Tibets).

 

 verbleibende Termine im Jahr 2020 über Zoom:

 8./9.August

 5./6. September

 

Kurszeiten pro Wochenende:

Samstag: 10:00 – 11:30 und 12:00 – 13:00 und 15:00 – 16:30 und 17:00 – 18:00
Sonntag: 09:30 – 11:00 und 11:30 – 13:00 

Details s. Programm/Studium.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Geshe Lobsang Jamphel 

Eine Lampe für den Pfad zur Erleuchtung (Online Zoom)

(tibetisch mit dt. Übersetzung)
 

Atisha, der indische buddhistische Gelehrte und Heilige aus dem elften Jahrhundert, kam auf Einladung des Königs von Westtibet, Lha Lama Yeshe Wö, und seines Neffen Jangchub Wö nach Tibet. Sein Kommen leitete die Periode der zweiten Übertragung des Buddhismus nach Tibet ein, eine Phase der Wiederbelebung, die auf die Verfolgung des Buddhismus durch den tibetischen König Langdarma im neunten Jahrhundert folgte und für die Sakya-, Kagyü- und Gelug-Traditionen des tibetischen Buddhismus gefolgt war.

Atishas berühmtester Text mit dem Titel "Lampe für den Weg zur Erleuchtung" wurde auf Wunsch von Jangchub Wo für das tibetische Volk geschrieben. Er legt den gesamten buddhistischen Pfad im Rahmen von drei Motivationsstufen für den Praktizierenden dar, die durch die Pfade des Anfängers, des mittleren und des fortgeschrittenen Praktizierenden auf dem Bodhisattva-Pfad zur vollständigen Erleuchtung dargestellt werden. Atishas Text wurde so zur Quelle der Lamrim-Tradition oder des Stufenpfades zur Erleuchtung, einer Herangehensweise an die spirituelle Praxis, die in allen Schulen des tibetischen Buddhismus enthalten ist.

Der Text behandelt kurz die wichtigsten Punkte von Sutra und Tantra und ist in seiner Essenz eine direkte Unterweisung aller Sutras der Vollkommenheit der Weisheit (Prajnaparamita). Dabei wird sowohl auf Inhalte der Lehren des Buddha Shakyamuni (Stufen der Leerheit) als auch auf ihre verborgene Bedeutung bezüglich der Stufen der Verwirklichung eigegangen. Es wird die Abfolge der Pfade gezeigt, die Schritt für Schritt zur Buddhaschaft führen. 

Der vielfach kommentierte Text zeigt auf, was für die Menschheit und die Gesellschaft gleichermaßen bedeutsam ist: Eine gute Lebensführung, Einhaltung ethischer Disziplin, Entwicklung von Liebe und Mitgefühl und einer altruistischen Einstellung gegenüber anderen.

Geshe Lobsang Jamphel wurde in Tibet geboren und studierte auf Empfehlung SH des Dalai Lama an der Klosteruniversität Sera Je und ist seit vielen  Jahren der Abt des tibetischen Klosters Nalanda in Frankreich.                                                                                               

7-Donnerstage; 17.9. | 24.9. | 1.10. | 8.10. | 15.10. | 22.10. | 29.10. 

                          von 19:00 – ca. 20:30 Uhr 

Spendenvorschlag:  85 € | Mitglieder 70 € | Ermäßigung möglich

AnmeldungDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 Ehrw. Losang Namgyel

„LOVING KINDNESS“ 

Onlineseminar und Meditation in engl. Sprache

 

An vier Samstagen erhalten wir einen Einblick in die vier Schlüsselaspekte der Liebe „Wohlwollen, Mitgefühl, Freude und Freiheit“ und lernen, wie wir diese in unser tägliches Leben anhand einfacher buddhistischer Methoden integrieren können.

Ehrw. Losang Namgyel ist bekannt für seinen humorvollen und praxisorientierten Lehrstil und hat viele Jahre in Meditationsklausuren zugebracht. 

4-Samstage, 3. Okt., 10. Okt., 17. Okt., 24. Okt. und evtl. 31. Okt. 2020, jeweils 10:00 – 12:00 Uhr 

Spendenvorschlag: Gesamtveranstaltung 55 € | Mitgl. 45 €; eine Sitzung 18 € | Mitgl. 15 €; Ermäßigung möglich 

AnmeldungDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Design by Joomla 1.6 templates