Aktuelles


 

"Buddhismus entdecken " - Einführung in Tantra

Start: 27. November 2018

 

Was ist Tantra? Wie funktioniert es? Welche möglichen Gefahren gibt es? Was bedeutet in diesem Zusammenhang „qualifizierte LehrerInnen“? Wie können wir die Praxis des Tantra in unser tägliches Leben integrieren? Wir lernen einfache tantrische Meditationen aus der Gelug-Tradition (Tradition von H.H. Dalai Lama).

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

NEUSTART: "Buddhismus entdecken " - 2-jähriger Lehrgang

Start: 8. Jänner 2019

 

Erstes Modul: Mein Geist und sein Potential

Wir untersuchen den „Geist“ (das Bewusstsein), seine Natur, wie er funktioniert und wie er an unserem Erleben von Glück und Leid beteiligt ist. Wir erlernen Me­thoden, wie man störende Gedanken und Geisteszustände umwandeln kann und unser Geist heiter und gelassen wird.

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

Nyung-Nä-Retreat

1. bis 4. Februar 2019

 

Nyung Nä ist eine kurze jedoch sehr kraftvolle Reinigungspraxis mit Fasten, Niederwerfungen, Meditationen und Rezitationen zur Stärkung von Mitgefühl und Weisheit. Die Praxis steht in Verbindung mit Chenresig, dem Buddha von Mitgefühl.
 


 

Basisprogramm - Modul 6: Maitreyas "Der Schmuck der klaren Erkenntnisse" - mit Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer

Start: 16. Februar 2019

 

Der Text gehört zu den fünf Maitreya-Werken und liefert mit seinen acht Kapiteln eine detaillierte Beschreibung der spirituellen Ziele von Befreiung, Erleuchtung und der spirituellen Pfade, die dahin führen. Das vierte Kapitel des Textes, Kommentar von Chokyi Galtsen, ist eine detaillierte Darlegung von 173 Aspekten der Schulung für jemanden, der das allwissende Bewusstsein eines Buddha erlangen will.

 

Termine:

16. und 17. Februar 2019

6. und 7. April 2019

1. und 2. Juni 2019

 


 

Sich selbst erkennen und ein mitfühlendes Herz entwickeln - mit Geshema Kelsang Wangmo

22. und 23. Februar 2019

 

Mit Ihrer klaren und einfühlsamen Art wird Geshe Kelsang Wangmo uns die zwei wichtigsten Lehren des Buddhas, Weisheit und Mitgefühl nahebringen. Sie unterrichtet zum ersten Mal in Österreich.

Geshema Kelsang Wangmo, aus Deutschland, lebt seit 26 Jahren als Buddhistische Nonne in Indien. 17 Jahre studierte sie an der Schule für Buddhistische Dialektik. Mit der Genehmigung Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und des Tibetischen Ministeriums für Religion und Kultur würde ihr als erste Frau der Geshe-Titel verliehen. 2017 erschien über sie das Buch: Die Ehrwürdige, von Anne Siegel.

 

Freitag, 22. Februar: 19:00 - 21:00

Samstag, 23. Februar: 9:30 - 18:30

 


 

"Buddhismus entdecken " - Wie meditiert man?

Start: 26. Februar 2019

 

Wir erlernen Grundlagen, Sinn und Zweck der Meditation. Wie sitze ich „richtig“? Wie wird eine Meditationspraxis aufgebaut? Welche verschiedenen Meditationstechniken können angewendet werden? Wie kann ich Hindernisse in meiner Meditation beseitigen?

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

Frieden, Freiheit und Erleuchtung - Meditation: Der Pfad dorthin - mit Venerable Lobsang Namgyel

8. - 10. März 2019

 

Meditationen aus dem tibetischen Buddhismus - wie kann ich sie für meinen Alltag nutzen? Wie helfen sie mir mit verwirrten Emotionen umzugehen? Meditation  ermöglicht uns eine positive, eine andere Sicht- und Umgangsweise auf und mit Problemen.

Basis sind geleitete Meditationen aus dem Lam Rim, dem Stufenweg zur Erleuchtung. Geeignet für Neugierige, Anfänger_innen und erfahrene Praktizierende.

 

Freitag 19:00 - 21:00

Samstag 10:00 - 17:30

Sonntag 10:00 - 13:00

 


 

Tara-Retreat mit Venerable Lobsang Namgyel

13. - 17. März 2019

 

Arya Tara, die Befreierin. Mit ihren 21 Emanationen hilft sie uns, die Hindernisse zur Entwicklung unseres eigenen Potentials zu beseitigen, und zum guten Gelingen all unserer Vorhaben.

Da es ein tantrisches Retreat ist, sind Grundwissen des Buddhismus, Vertrauen in die 3 Juwelen, und vor allem der Wunsch, die Erleuchtung zu erlangen, Vorbedingung. Hat man dies, kann man auch ohne Tara Einweihung teilnehmen.

4 Sitzungen mit stiller Meditation, Sadhana und Mantras der 21 Taras rezitieren und Erklärungen zur Praxis.

 

Mi. 13. März 2019: 19:00 - 21:00 (Einführende Erklärungen zu dem Retreat)

Do. 14. März 2019: 10:00 - 18:00

Fr. 15. März 2019: 10:00 - 18:00

Sa. 16. März 2019: 10:00 - 18:00

So 17. März 2019: 10:00 - 13:00

 


 

"Buddhismus entdecken " - Darstellung des Pfades

Start: 23. April 2019

 

Das Modul bietet einen Gesamtüberblick über den tibetisch buddhistischen Stufenwege zur Erleuchtung (LamRim). Der Stufenweg zeigt den Weg zu Klarheit, Güte und Weisheit. Dabei werden die einzelnen Meditationsthemen auf dem geistigen Pfad in systematischer Reihenfolge dargestellt.

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

"Buddhismus entdecken " - Der spirituelle Lehrer

Start: 4. Juni 2019

 

Was ist die Rolle eines/r LehrerIn auf einem spirituellem Weg? Was sind die Qualitäten eines/r LehrerIn, bzw. SchülerIn? Wir erkunden die Herausforderungen, die bei einer solchen Beziehung auf uns zukommen, und wie wir weise und geschickt mit einer LehrerIn - SchülerIn Beziehung umgehen können.

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

"Buddhismus entdecken " - Tod und Wiedergeburt

Start: 3. September 2019

 

Welchen Einfluss hat die Art, wie wir unser Leben gestalten, auf unseren Tod? Was erwartet uns zum Zeitpunkt des Todes? Wie ist derAblauf von Tod und Wiedergeburt? Antworten, die helfen, dem Leben einen Sinn zu geben.

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

"Buddhismus entdecken " - Was wir schon immer über Karma wissen w(s)ollten

Start: 15. Oktober 2019

 

Karma bedeutet Handlung und ist eng mit dem buddhistischen Konzept von Ursache und Wirkung verbunden. Wie ist die Funktionsweise von Karma? Welche verschiedenen Arten von Karma gibt es? Welche wirksame Methoden gibt es um positive Energien (Verdienste) - die Ursache von Glück und Erfolg – zu erzeugen und fehlerhafte Handlungen aus der Vergangenheit bereinigen zu können?

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

"Buddhismus entdecken " - Zuflucht zu den drei Juwelen

Start: 19. November 2019

 

Welche Richtung geben wir unserem Leben? Wovor und wohin flüchten wir? Gibt es eine verlässliche Sicherheit? Was schützt uns vor Leider? Ist Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen (Buddha, Dharma, & Sangha) eine mögliche Antwort? Welche wichtigen Praktiken sind mit der Zufluchtnahme verbunden?Wir tragen die Dinge zusammen, die wir für eine erfolgreiche tägliche Praxis brauchen.

 

jeweils Dienstag 19:00 - 21:00

 


 

BASISPROGRAMM ­ Diplomlehrgang - Die Buddha-Natur (Uttaratantra) 

Start: 5. Mai 2018

 

durchgeführt von Ehrw. Dr. Birgit Schweiberer (Getsulma Losang Drime)

Das Mahayana-Uttaratantra-Shastra (Uttaratantra, Erhabenes Kontinuum) ist einer der bedeutendsten Texte des Mahayana und wird Buddha Maitreya zugeschrieben. In diesem Text wird die Natur des Geistes dargelegt - als ununterbrochenes Kontinuum, das in allen Lebewesen vorliegt - als das unzerstörbare, immer vorhandene und immer schon reine Potenzial zur vollkommenen Buddhaschaft.  Der Text gehört der sogenannten Dritten Drehung des Dharmarades an und bildet eine Brücke zwi­schen Sutra und Tantra.

 

Termine:  

5./6. Mai 2018

7./8. Juli 2018

6./7. Oktober 2018

8./9. Dezember 2018

 

 

Design by Joomla 1.6 templates