FPMT & Tradition


 

DIE WURZELN VON PANCHEN LOSANG CHOGYEN (PLC-WIEN)


Lama Zopa und Lama Yeshe Dharamsala 1972

Es begann um 1960 mit Lama Thubten Yeshe und Lama Zopa Rinpoche, zwei tibetischen Lamas, im indischen Flüchtlingslager Buxa Dur. Dort begegneten ihnen Reisende aus dem Westen, die auf der Suche nach spiritueller Unterstützung waren. Sie baten um Unterweisungen und gründeten dann, als sie nach Hause zurückkamen, die ersten kleinen Gemeinschaften – oft in den jeweiligen Privatwohnungen. 

1975 gab Lama Yeshe diesem heranwachsenden Netzwerk den Namen: Foundation for the Preservation of the Mahayana Tradition (FPMT). Er sagte dazu: „Diese Organisation soll für alle Wesen da sein. Das oberste Ziel ist, dabei behilflich zu sein, dass Dharma-Weisheit sich im menschlichen Bewusstsein entwickelt. Das ist der einzige Grund für die Existenz dieser Organisation.“

Die Dharma-Weisheit, die Lama Yeshe hier anspricht, ist ein Zustand völliger Klarheit, wunschlosen Glücks und grenzenlosen Mitgefühls, dem Potential eines jeden Lebewesens. 

 

 

FPMT LOGOFPMT ist eine Organisation, die sich der weltweiten Verbreitung der Tradition und der Werte des tibetischen Mahayana Buddhismus verschrieben hat: durch Lehren, Meditation und Dienst an der Allgemeinheit. FPMT ist ein buddhistisches internationales Netzwerk von derzeit über 160 Zentren, darunter Meditationszentren und Studiengruppen in 37 Ländern, Nonnen- und Mönchsklöstern, Suppenküchen in der Mongolei, Schulen, Hospizen, Polio-, Lepra- und allgemeine Kliniken, sowie einer Augenklinik in Tibet.

Panchen Losang Chogyen Gelug-Zentrum ist Mitglied in dieser internationalen Gemeinschaft.

FPMT (Gesellschaft zur Erhaltung der Mahayana-Tradition), hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese buddhistische Tradition und ihre Werte weltweit zugänglich zu machen. Unsere Organisation bietet Unterweisungen des tibetischen Buddhismus, Meditation, soziale Dienstleistungen, Klausurzentren und Projekte an, die dazu beitragen, diese Tradition zu erhalten. Sie hat ihre Grundlage in der Gelugpa-Überlieferung der Lehren des tibetischen Meisters Tsongkhapa, die wir in Form der Unterweisungen von Lama Thubten Yeshe, des Gründers dieser Organisation, und unseres spirituellen Leiters Lama Zopa Rinpoche weitergeben.

Unsere Einstellung zur Schützerpraxis (Shugden) entspricht voll und ganz derjenigen von S.H. dem Dalai Lama.

Mehr unter: http://www.dalailama.com/messages/dolgyal-shugden

  

 

Design by Joomla 1.6 templates